Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Bluetooth-Kopfhörer verbinden – so geht’s

Beats Bluetooth-KopfhörerEin Bluetooth-Kopfhörer lässt sich mit dem Smartphone, einem PC, einem Fernseher oder jedem anderen Quellgerät verbinden. Die Bluetooth-Kopfhörer besitzen keine Kabel und sind deshalb auch nicht per Kabel mit diesen genannten Quellgeräten zu verbinden. Es stellt aber dennoch kein großes Problem dar, wie ein Bluetooth-Kopfhörer zu verbinden ist. Dies kann jeder einfach erledigen, selbst wenn Technik für ihn ein Buch mit sieben Siegeln ist. Lesen Sie in nachfolgendem Ratgeber, wie einfach und schnell dies möglich ist.

Was ist eigentlich Bluetooth?

Bluetooth-Kopfhörer verbinden – so geht’sBluetooth ist ein Funkstandard. Dieser Standard ist in verschiedenen digitalen Geräten eingebaut und ermöglicht eine Übertragung von Daten über eine kurze Distanz.

» Mehr Informationen

Folgendes sollte über Bluetooth bekannt sein:

  • Vorrangiges Ziel von Bluetooth ist es, dass zwischen Geräten keine Verbindung mit einem Kabel existieren muss.
  • Eine maximale Bluetooth-Verbindung liegt ja nach Gerät und Hersteller zwischen 10 und 100 Metern.
  • Die heutige Version von Bluetooth weist eine hohe Sicherheit auf und überzeugt mit einer schnellen Übertragungsrate.
  • Es gibt bei Bluetooth verschiedene Profile. Ein per Bluetooth genutztes Headset wird das Profil HSP genutzt. Musik vom Handy kann beispielsweise über das Profil A2DP über einen Lautsprecher übertragen werden.

Erste Schritte vor der Verbindung der Bluetooth-Kopfhörer

Bevor mit der Verbindung überhaupt begonnen werden kann, sind ein paar Schritte im Vorfeld notwendig.

» Mehr Informationen
Notwendige Schritte Beschreibung
Schritt 1 Zunächst muss überprüft werden, ob das Gerät, mit dem das Modell verbunden werden soll, überhaupt eine Bluetooth-Funktion hat. Nicht jede Art von Quellgerät hat diese Funktion. Dies ist aber auch abhängig von Typ und Hersteller. Sollte beispielsweise ein TV oder auch ein PC keine Bluetooth-Funktion besitzen, kann mit einem Bluetooth USB Adapter nachgerüstet werden.
Schritt 2 Geräte und Bluetooth-Kopfhörer sollten vor dem Verbinden nicht mehr als einen Meter entfernt voneinander sein. Je näher diese zueinander sind, desto einfacher können sie verbunden werden.
Schritt 3 Außerdem muss überprüft werden, ob auch wirklich beide Geräte ausreichend aufgeladen sind oder an das Quellgerät an einer Stromquelle angeschlossen ist.
Schritt 4 Sichergestellt werden muss, dass der Audiopegel vom Quellgerät gut ist. Wenn dieser zu niedrig ist oder gar stumm geschaltet ist, kann über den Bluetooth-Kopfhörer kein Ton wahrgenommen werden.

Bluetooth-Kopfhörer mit dem Smartphone verbinden

Am häufigsten wird der Bluetooth-Kopfhörer in Verbindung mit einem Smartphone als Quellgerät genutzt. Aus diesem Grund wird hier auch am häufigsten nach dem Vorgang gefragt, der hier für eine Verbindung notwendig ist. Dieser Vorgang ist in der Regel immer gleich, egal, um welche Marke es sich beim Bluetooth-Kopfhörer oder um welchen Hersteller es sich handelt. Am häufigsten wird ein Bluetooth-Kopfhörer mit einem Smartphone und Android-System verbunden.

» Mehr Informationen
  • Auf dem Smartphone müssen die Einstellungen geöffnet werden. Dann gilt es dort Bluetooth zu aktivieren.
  • Anschließend muss der Bluetooth-Kopfhörer eingeschaltet werden. Für einige Sekunden ist dabei der Verbindungsknopf zu drücken. Dieser wird auch Pairing Button genannt.
  • Auf dem Smartphone sollte danach in einer Liste der Bluetooth-Kopfhörer angezeigt werden. Ist dies nicht der Fall, muss der Button „Neues Gerät koppeln“ oder „Suchen“ gedrückt werden.
  • Im Anschluss muss der Bluetooth-Kopfhörer ausgewählt werden. Ist dies erfolgt, können beide miteinander verbunden werden.

Bei einem iPhone ist die Vorgehensweise fast identisch. Auch hier wird Bluetooth über die Einstellungen aktiviert.

Tipp: Um ein Smartphone mit einem Bluetooth-Kopfhörer zu verbinden, eignet sich sehr gut beispielsweise „Android Fast Pair“. Dies ist ein eigener Standard von Google.

Welche Vorteile hat eine Bluetooth-Verbindung?

Eine Bluetooth-Verbindung bringt sehr viele Vorteile. Diese Vorteile sind nicht nur bei der Verbindung von einem Bluetooth-Kopfhörer gegeben. Folgende Vorteile gibt es:

  • Die Störempfindlichkeit ist sehr gering.
  • Es wird nur weniger Energie benötigt.
  • Die Sendeleistung ist ebenfalls recht gering.
  • Es gibt keine Behinderung durch störende Kabel.

Welche Nachteile hat eine Bluetooth-Verbindung?

Neben den Vorteilen gibt es natürlich auch Nachteile, welche berücksichtigt werden müssen. Diese Nachteile einer Bluetooth-Verbindung lauten:

  • Die Reichweite ist eingeschränkt.
  • Die Bandbreite ist relativ gering.
  • Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Netzteilnehmern.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,22 von 5)
Bluetooth-Kopfhörer verbinden – so geht’s
Loading...

Einen Kommentar schreiben